Rheinische Post und Neue Rhein-Zeitung liefern sich gegenseitig Content

Das Funke-Modell des Outsourcing von Lokalnachrichten an die Konkurrenz macht weiter Schule: die beiden großen Zeitungen des Niederrheins liefern sich zukünftig gegenseitig Lokal-Content zu, wie man bei der FAZ lesen kann. Die Neue Rhein Zeitung in Düsseldorf, Kleve und Rheinberg erhält Artikel der Rheinischen Post, in Moers, Dinslaken, Wesel, Emmerich und Duisburg bekommt die Rheinische Post Inhalte der NRZ. Wer in den letzten Jahren das Vorgehen von Funke verfolgt hat weiß, dass damit ein weiterer Stellenabbau sehr wahrscheinlich geworden ist.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Untot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s