Leseempfehlung: „Wie bei einer Matroschka-Puppe“

Auf Newsroom bietet die Journalistin Katharina Heimeier einen der seltenen Einblicke in die Eigentümerstruktur der deutschen Zeitungsverlage. Stark verkürzt lautet die Zusammenfassung: Die Besitzverhältnisse sind verschachtelt und intransparent – und der Generationenwechsel geht nicht immer problemlos über die Bühne.

Zum Newsroom-Interview geht es hier.

Und hier geht es zu Heimeiers Buch, auf dem das Interview aufbaut.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leseempfehlung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s