Leseempfehlung: Über Fehldiagnosen

Die Anzahl der Debatten, Expertenmeinungen und „Expertenmeinungen“ zum Thema Zeitungssterben nimmt mittlerweile inflationäre Formen an. Besonders ärgerlich: die meisten Beiträge sind entweder einseitig oder polemisch (oder beides). Angenehm sticht im Moment Michael Haller heraus, der Direktor des Instituts für Praktische Journalismus- und Kommunikationsforschung in Leipzig. Auf Spiegel Online bringt er etwas hochgradig Seltenes in die Diskussion ein – Zahlen und Fakten. Unter anderem stellt er etwas klar was auch schon hier im Blog stand: Es liegt nicht am Internet.

Zu seinem Beitrag geht es hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leseempfehlung, Statistiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s