Die Netzeitung ist tot

Wie angekündigt ist die Netzeitung zum Jahreswechsel in ihrer bisherigen Form geschlossen worden und wird als automatisiertes Nachrichtenportal weitergeführt. Nach mehreren Besitzerwechseln hat der DuMont Schauberg-Verlag den Stecker gezogen und eines der interessantesten deutschen Zeitungsprojekte beerdigt: die Netzeitung war die erste ausschließlich online erscheinende Tageszeitung  und hat verschiedene kreative Formate hervorgebracht, etwa das Altpapier, die Readers Edition und den Blogblick. Gereicht hat es trotzdem nicht.

R.I. P., Netzeitung

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s